Antrag zur Ratssitzung im August 2017

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Mädge, 
 
in der Landeszeitung vom 15. Juni 2017 haben wir mit Erstaunen zur Kenntnis nehmen müssen, dass in der Gruppe CDU, Grüne und FDP über eine mögliche Bebauung des „Tiergartenkamp“ nachgedacht wird. 
 
Daraus ergeben sich für uns einige wichtige Fragen, um deren Beantwortung wir bitten: 
 
1. Welchen rechtlichen Status hat aktuell die Fläche „Tiergartenkamp“? (RROP, FNP, B-Plan usw.) 
2. Wie ist die aktuelle Beschlusslage des Rates zum „Tiergartenkamp“? 
3. Hat es aktuell Gespräche der Verwaltung mit den Eigentümern der Flächen und möglichen Investoren gegeben? 
4. Ist der Verwaltung bekannt, über wieviel ha Fläche am „Tiergartenkamp“ bzw. Bilmer Berg nachgedacht wird? 
 
Mit freundlichen Grüßen 
 
Klaus-Dieter Salewski