Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

Erfolgsmodell mit Zukunft - SPD-Fraktion vor Ort im Klinikum

Am Montag, 5. Februar 2018 besuchte die SPD-Stadtratsfraktion das städtische Klinikum
Lüneburg, um sich über den Stand der Baumaßnahmen, aber auch über die aktuellen und
zukünftigen Herausforderungen für das Krankenhaus zu informieren. Anlass war für den
Fraktionsvorsitzenden Klaus-Dieter Salewski auch die Diskussion über den Verkauf von
städtischen Beteiligungen: mehr...

 
 

Die inhaltliche Auseinandersetzung sollte im Vordergrund stehen – Versöhnen beginnt mit dem Bekenntnis zur Verantwortung

Herr Ratsvorsitzender,
Herr Oberbürgermeister,
meine sehr verehrten Damen und Herren,
bei aller Besorgnis, bei allem notwendigen und energischen Widerspruch, für manche auch bei aller Wut und Enttäuschung, bei allen Schmerzen, die die Äußerungen von Bürgermeister Dr. Scharf – von dir, Gerd – ausgelöst haben, in der heutigen Diskussion und in dem gemeinsamen Nachdenken über die Fragen, die durch diese Äußerungen ausgelöst wurden, in dieser Diskussion liegt eine Verantwortung, und, ja, liegen auch Chancen, die wir gemeinsam ergreifen sollten. mehr...

 
 

SPD will sich auf die „roten Socken“ machen

SPD will sich auf die „roten Socken“ machen
Friedrich von Mansberg zum neuen Vorsitzenden in Lüneburg gewählt
„Heute Abend bitte ich euch um einen Vertrauensvorschuss, weil ich mich mit euch allen an die Arbeit machen möchte. Wir sollten uns allen gemeinsam wieder mehr zuzutrauen!“ Mit diesen Worten warb Friedrich von Mansberg, gebürtiger Lüneburger und seit 11 Jahren für die SPD im Stadtrat, um Vertrauen bei den rund achtzig Mitgliedern der Partei, die am Donnerstag Abend einen neuen Vorstand wählten. mehr...

 
Foto: wechselbuehne_spd-lueneburg-01
 

Öffentliche Daseinsvorsorge gehört in öffentliche Hand! Kein Verkauf von städtischen Beteiligungen.

An den
Oberbürgermeister der Hansestadt Lüneburg
Ulrich Mädge
- Rathaus -
Betr.: Antrag zur nächsten Ratssitzung am 1. Februar 2018
Öffentliche Daseinsvorsorge gehört in öffentliche Hand!
Kein Verkauf von städtischen Beteiligungen.
Der Rat der Hansestadt Lüneburg möge beschließen:
Der, auch anteilige, Verkauf von städtischen Beteiligungen wird ausgeschlossen!
mehr...